Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Ergebnisse vom 1. Bezirksranglistenturnier der Jugendlichen und Schüler/innen

28 Mädchen und 32 Jungen aus den 8 Tischtenniskreisen der Oberpfalz kämpften beim 1. Bezirksranglistenturnier in Burglengenfeld um die Qualifikation für das Landesbereichsturnier Nord. Mit zwei ersten und drei zweiten Plätzen schnitt der Schwandorfer Nachwuchs am erfolgreichsten ab. Die jungen Tischtennisspieler aus Amberg folgten mit zwei ersten Rängen und einem Bronzeplatz auf Position zwei vor Cham. Der Bayerwaldnachwuchs holte sich einen Sieg, einen zweiten und zwei dritte Plätze.

Das Feld der 12 Jungen hatte in Jannik Fricke (TV Wackersdorf) einen würdigen Sieger. Der TVler musste allerdings zweimal in den Entscheidungssatz. In der Vorrunde gewann er mit 3:2 gegen Michael Ostermeyer (KF Oberviechtach) und im Finaldurchgang zwang in Reinhard Dang (FC Chamerau) in Satz fünf. Platz zwei ging an Konstantin Motschmann (SC Sinzing) vor Gregor Gramm (SV Neutraubling).

Nach der 2:3 Niederlage in der Vorrunde gegen Lena Kühner (TSV Klardorf) gab Christina Niederalt im weiteren Verlauf des Turniers keinen Satz mehr ab. Auf Grund des besseren Satzverhältnisses belegte Niederalt in der Klasse Mädchen (11 Teilnehmerinnen) Platz 1. Nach einer 0:3 Endrundenniederlage gegen die spätere Dritte Nadine Heigl (FC Chamerau) blieb Kühner nur Rang 2.

Hannes Pickel (SV Illschwang) dominierte die Altersklasse Schüler A, die mit 13 Spielern das stärkste Feld stellte. Der Birgländer blieb in Vor- und Endrunde ohne Niederlage und gab insgesamt nur sechs Sätze ab. Hinter ihm folgten mit Moritz Hügel (TV Wackersdorf), Cornelius Ried (DJK/SB Regensburg) und Tim Ficht (TV Nabburg) drei Spieler mit 4:2 Siegen. Platz zwei ging auf Grund des besseren Satzverhältnisses an den jungen Wackersdorfer. Über Rang drei entschied der direkte Vergleich zugunsten von Ried.

Ohne einen Satz abzugeben unterstrich Julia Heigl (FC Chamerau) ihre Ausnahmestellung bei den Schülerinnen A (7 Teilnehmerinnen). Mit jeweils zwei Niederlagen folgten Sophie Wild (TV Wackersdorf) und Narissa Radowan (TV Amberg) auf den Positionen 2 und 3 getrennt durch das Satzverhältnis.

Der Sieg in der Altersklasse Schüler B (7 Teilnehmer) ging an Adrian Wienzek (TV Amberg). Der Turner wankte beim 3:2 gegen den späteren Zweiten Andreas Gail (DJK Arnschwang) und beim kanppen Erfolg über Nico Plötz (SV Runding), fiel aber nicht. Hinter Gail löste Daniel Klein (SV Obertraubling) als Dritter die Fahrkarte zum Landesbereich.

Bei den Schülerinnen B (10 teilehmerinnen) blieb Emely Wolfrum (TSV Berching) klare Siegerin. In neun Begegnungen musste sie ganze zwei Sätze abgeben. Bereits 11 verlorene Sätze bei acht Erfolgen standen auf der Liste der Zweitplatzierten Saskia Sacher (SV Neusorg). Platz drei ging mit einer Bilanz von 7:2 an Anna Pfeil (SC Sinzing).